Wohnraumlüftung

Kontrollierte Wohnraumlüftung

Kontrollierte Wohnraumlüftung: Brauche ich es nun oder nicht? Das ist die ständige Frage des Häuslbauer.

Wir können diese Frage für Sie nicht beantworten, aber Sie sollten berücksichtigen, dass Sie viele Stunden in ihrem Haus verbringen und bei der heute dichten Bauweise kaum mehr selbstständig Luft von alleine in Ihr Haus strömt.

Und bei gekippten Fenstern ist der Wärmeverlust sehr hoch.

Wenn Sie sich für eine Wohnraumlüftung entscheiden, dann sind Schimmel, Gerüche, Energieverlust usw.  kein Thema mehr für Sie. 

Und mit der optionalen Feuchteregulierung haben Sie immer die bestmöglichste Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus. 

COMFORT-VENT Q 350
IMG_0540

Das Q 350 bzw. das Q 600 besteht aus einem wärmebrückenfrei gedämmten (EPP), kompakten Gehäuse aus beschichtetem Stahlblech, eingebauten Wärmetauscher, neuester Ventilatorentechnologie – für leisen, energiesparenden Betrieb, optionalen Vorheizregister mit modulierendem Bypass für optimierte Zulufttemperaturen sowie garantiertem Frostschutz,  den von außen leicht wechselbaren Zuluftfiltern F7 bzw. Abluftfiltern G4 direkt am Lufteintritt für optimale Bedingungen und einem hygienischen Betrieb.
Die Front wird durch die Designabdeckung
in der Farbe Signalweiß, ~RAL 9003, welche sich durch Formstabilität auszeichnet und dem Gerät ein hochwertiges Erscheinungsbild gewährt, abgedeckt

Feuchterückgewinnung

Durch den optional lieferbaren, neu entwickelten Enthalpietauscher wird ein großer Teil der Luftfeuchtigkeit aus der Abluft auf die frische Zuluft zurück übertragen.
Die Konstruktion als Plattentauscher mit getrenntem Zu- und Abluftvolumenstrom gewährleistet einen langfristig hygienisch einwandfreien Betrieb. Das Verfahren unterscheidet sich damit grundsätzlich von den ebenfalls zur Feuchterückgewinnung eingesetzten Geräten mit beschichteten Rotationstauschern oder Geräten mit Umluftbetrieb. Wenn das Gerät mit einem Enthalpietauscher ausgestattet ist, gibt es kein Kondensat,
das aus dem Gerät abgeleitet werden muss. Folglich ist auch kein Kondensatablauf erforderlich.

Modulierender Bypass

Das Temperaturempfinden der Menschen hängt von der aktuellen Außentemperatur und der durchschnittlichen Außentemperatur der letzten Tage ab. Deshalb
gleicht die intelligente Anpassung des Comfort-Vent® Q die Zulufttemperatur an die aktuellen Bedürfnisse der Menschen an. Dadurch leisten die Wernig Lüftungsgeräte
das ganze Jahr über zum Wohle der Bewohner einen wichtigen Beitrag für ein komfortables Raumklima.
Möglich wird dies durch den neuen, modulierenden Bypass. Dieser steuert den genauen Grad der Wärmerückgewinnung und beinflusst dadurch die Zulufttemperatur. Der modulierende Bypass orientiert sich dabei mittels intelligentem Algorithmus an einer optimalen Komfort-Temperatur, die auf Basis der Informationen der letzten
Tage von Temperatur- und Feuchtesensoren ermittelt wurde. Das Gerät besitzt drei Temperaturprofile: Warm, Normal und Kühl.

Übersicht-Steuerungsoptionen

Standardmäßig ist die Serie Comfort-Vent Q350-600 mit einem integrierten Display für die Bedienung sowie Auslesung aller relevanten Daten ausgestattet, Weiters gibt es optional viele zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten wie die Raumbedieneinheiten RBE C67 Q u. RBE Switch C67 Q für die Bedienung in einem Wohnraum, die LAN-Schnittstelle LAN C Q für die Steuerung über das PC-Webportal oder die ComfoControl App sowie die KNX-Schnittstelle KNX C Q für die Einbindung in eine Haussteuerung. Selbstverständlich ist auch die Einbindung externer Sensoren wie CO2– und/oder Feuchtesensoren möglich. Dafür, als auch für den Anschluss eventueller Stoßlüftungstaster ist die OptionBox OB Q 350/600 zusätzlich erforderlich.